25.01.2011

Das ZDF

von ürüncü

Das ZDF ("Zweites Deutsches Fernsehen") stellt neben der ARD (auch "Das Erste" genannt) den zweiten, sehr wichtigen, öffentlich rechtlichen Sender dar. Zusammen mit dem eben schon genannten Sender ARD und dem Deutschlandradio bildet das "Zweite Deutsche Fernsehen" den öffentlich rechtlichen Rundfunk Deutschlands. Bereits seit 1963 geht das ZDF schon auf Sendung, davor hatte man nur ein Programm zur Auswahl. Wichtig war damals - wie auch schon beim Ausstrahlen des ersten Programmes - dass dieses auch in der DDR optimal empfangen werden konnte. Anfangs hatte das ZDF mit großen finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen, da die GEZ-Gebühren kaum ausreichten. Diese konnte es aber schnell überwinden. Und wie sich zeigt, hat es sich bis heute im Fernsehprogramm gehalten und verankert. Überzeugen kann es sein Publikum vor allem durch sein interessante Programm, das sich sehr von dem der Privatsender unterscheidet. Ein weiterer Gegensatz ist die Tatsache, dass werktags nach 20:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ganztägig auf Werbung verzichtet wird. Das Programm des ZDF beinhaltet hauptsächlich Magazin- und Nachrichtensendungen, es werden aber auch Serien oder Spielfilme geboten.

Schlagworte
ZDF, Programm, Deutschlands, DDR,

Kommentare

22:40 Uhr 25.1.2011

Helge

Und nochmals DANKE für den Beitrag. Hat mich echt gefreut den zu lesen. Habe wie im Auftrag beschrieben 8-14 Wörter pro Kommentar benutzt. Die nachfolgenden Wörter sind nur dafür da, um auf die vorgegebenen 400 Wörter zu kommen. Dafür hätte nämlich 13-14 Wörter je Kommentar im Auftrag stehen müssen, damit man auf 400 Wörter kommen kann. Ich hoffe, dass ich den Text zu ihrer Zufriedenheit erstellt habe. Sollten sie Änderungswünsche haben, werde ich diese natürlich erfüllen. Falls Sie noch weitere solcher Aufträge haben, würde ich mich freuen, wenn Sie mich direkt anschreiben. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag. Bis zum nächsten Mal. Mit freundlichem Gruß Tsmotw

Kommentar abgeben

Name*
E-Mail**
Website